Wie lange brauche ich den Fotografen?

In den vergangenen drei Jahren habe ich nun an die 40 Hochzeitspaare mehr oder weniger lang begleitet: Von der standesamtlichen Hochzeit mit knappen zwei Stunden bis hin zur „Rund-um-Begleitung“ von mehr als 14 Stunden, und selbstverständlich ganz vielen Abstufungen dazwischen. Wo liegen die Vor- und Nachteile der jeweiligen Variationen?

Hochzeitsreportagen über 12 Stunden?

Mir persönlich liegt natürlich die Ganztagesbegleitung. „Na klar, das ist ja auch das teuerste Paket!“, wird jetzt manch einer denken. Ok, das ist unbestreitbar und offen gesagt auch eine schöne Sache! Gleichzeitig gibt es aber auch einige Nebenaspekte, der wichtigste davon ist aus meiner Sicht: Ihr habt jemanden um Euch herum, der den kompletten Tag einfängt und die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln, aber stets mit der gewohnt hohen Qualität und eben dem Stil einfängt, den Ihr Euch wünscht. Denn wer mich bucht, tut dies ja (hoffentlich) nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern, weil ihm mein Stil zusagt.

Nach dem Essen ist der Fotograf meistens draußen …

Ich finde es immer schade, wenn es meist dann vor dem Essen heißt: „So, dann kannst Du jetzt Feierabend machen. Iss gerne noch was mit, aber ab dann fotografieren die Gäste ein wenig. Und Tschüss!“ Ich weiß, das ist überspitzt formuliert und ist auch sicherlich nicht böse gemeint. Doch ich höre von vielen Paaren (mit denen ich auch nach der Hochzeit noch guten Kontakt halte), dass es schade ist, von den vielen Spielen und Vorführungen am späteren Abend zwar Fotos, aber eben nicht meine Bilder zu haben …

Hochzeitsbudget ist entscheidend

Ganz klar ist es an mancher Stelle eine Budgetfrage, für welchen Zeitraum der Fotograf vor Ort sein soll, das sehe ich ein. Mit fünf Stunden (meinem Einstiegspaket während der „Saison“) kann ich auch einen Teil der Geschichte festhalten … für alles weitere hoffe ich für „meine Paare“ immer nur, dass sie jemanden dabei haben, der mit Herzblut und einem guten Auge auch die weiteren schönen Momente einfängt. Denn auch die gehören zum Hochzeitskapitel dazu!

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Wie lange brauche ich den Fotografen?

  1. Pingback: Warum nicht nur Hochzeitspaarfotos? | Der Weddingshots-Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s